Datenschutzhinweis für Teilnehmer/-innen zu einer Veranstaltung der Novocure GmbH

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Veranstaltung der Novocure GmbH interessieren und Ihre Teilnahme durch Ihre persönlichen Angaben bestätigt haben. Wir geben Ihnen nachfolgend Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Weiterbildung.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die

Novocure GmbH, Elektrastraße 6 | 81925 München

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: https://www.novocollege.de/impressum

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zugesendet und/oder Angaben in den ausgelegten Teilnehmerlisten vorgenommen haben, um Ihre persönliche Teilnahme an einer Novocure Veranstaltung zu ermöglichen bzw. Sie für weitere Veranstaltungen kontaktieren zu können. Des Weiteren können im Rahmen von Veranstaltungen Foto und/oder Videoaufzeichnungen erfolgen. Hierüber werden wir vor Beginn einer Veranstaltung gesondert darauf hinweisen. Diese Aufzeichnungen werden von unserer Stelle für Öffentlichkeitsarbeit im Zusammenhang mit der Erstellung von Referenz- und/oder Marketingmaterialien verwendet. Wenn Sie dieser Verarbeitung nicht zustimmen, wenden Sie sich bitte an uns, um ihre Aufzeichnung durch eine Verpixelung unkenntlich zu machen. Des Weiteren erheben wir Ihre Daten, die Sie im Zusammenhang mit einer ersten Kontaktaufnahme (Messe, Fort- und Weiterbildung, Roundtable, etc.) der Novocure zur weiteren Verarbeitung überlassen haben.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang des Art. 6 DSGVO in der ab dem 28.05.2018 geltenden Fassung.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Ihre Daten werden für Auditzwecke gem. At 6 Abs. 1 lt.c DSGVO 5 Jahre aufbewahrt und danach gelöscht.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden an Dritte nur in dem Rahmen weitergegeben, wie wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber Dritte einsetzen müssen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden auf der Grundlage von EU Standardklauselverträgen auf Servern in den USA verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Anastasios Papadopoulos

expertplace compliance services GmbH

Oberländer Ufer 186, 50968 Köln

Tel.      +49 221 800 335 00
Fax      +49 221 800 3350 99
Mob     +49 151 51009177

anastasios.papadopoulos@expertplace.de

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz (Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 606, 91522 Ansbach) zu beschweren.